• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • 0351/8809112

Notruf

Absetzen eines Notrufs mit den 5 "W-Fragen":

 

Wer meldet den Notfall?
Nennen Sie deutlich Ihren Namen und eine Telefonnummer für evtl. Rückfragen.
Wo ist es passiert?
Beschreiben Sie sie genau wie möglich, wo sich der Notfall ereignet hat. Geben Sie Adresse, Hausnummer und Ortsteil an !

 

Was ist passiert?
Beschreiben Sie so kurz wie möglich, jedoch so ausführlich wie nötig, was passiert ist (z. B.: Bewusstlose Person, Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Personen, Feuer, o.ä.).

 

Wie viele Verletzte?
Gibt es Verletzte? Wenn ja, wie viele Personen sind verletzt? Versuchen Sie zu erkunden, um welche Verletzungen es sich handelt.

 

Warten!
Warten Sie unbedingt auf evtl. Rückfragen des Leitstellenmitarbeiters. Er wird Sie nach Angaben fragen, die ihm zur Koordination des Einsatzes evtl. noch fehlen.

 

Weisen Sie im Anschluss die Feuerwehr bzw. den Rettungsdienst ein und nehmen Sie den Kontakt auf.

 

Je genauer Sie die Rettungsleitstelle (die Ihren Notruf annimmt) informieren, desto gezielter und schneller können wir Ihnen helfen !

Aktive Wehr

 
Die Einsatzabteilung auch aktive Wehr genannt, umfasst aktuell 33 KameradenInnen. Diese KameradInnen rücken zu allen Einsätzen in unseren Ausrückegebiet und auf Anforderung im Stadtgebiet aus.

Jugendfeuerwehr

 
Die Jugendfeuerwehr hat aktuell 16 KamerdInnen und führt jeden 2.ten Freitag ihren Ausbildungsdienst durch und bereiten sich auf den aktiven Dienst vor.

Alters-&Ehrenabteilung

 
In der Alters-&Ehrenabteilung tun aktuell 29 KameradInnen ihren Dienst. Diese treffen sich immer den letzten Donnerstag im Monat im Gerätehaus.